Unsere Praxis
News


Willkommen Wir über uns Unsere Praxis Leistungen Sprechstunde Kontakt


>>
>> Diabetes mellitus bei Katzen
>> Herzerkrankungen bei alten Katzen
>> Katzen – Meister im Verbergen von Schmerzen
>> Chronische Niereninsuffizienz-->Jede dritte Katze ist betroffen!
>> Laseranwendung in der Kleintierpraxis
>> Parasitenbefall
>> Geriatrie-Aspekte zum Altern von Hund und Katze
>> Tägliches Zähneputzen- der Goldstandard
>> Gesunde Zähne?
>> Wenn das Kaninchen Zahnweh hat...
>> Rezept für Hundeleckerlis


  Katzen – Meister im Verbergen von Schmerzen



Katzen – Meister im Verbergen von Schmerzen
Zahlreiche Studien haben mittlerweile gezeigt, dass 90% der Katzen im Alter Veränderungen in den Gelenken haben. Dies sind häufig Verschleißerscheinungen des Gelenkknorpels, Verletzungen oder Fehlbelastungen (z.B. durch Übergewicht), die mit Schmerzen verbunden sind. Bei Katzen werden Arthrosen häufig erst sehr spät erkannt, denn Katzen sind hervorragend darin Schmerzen zu verbergen. Sie bewegen sich einfach weniger, ziehen sich zurück oder mögen nicht mehr berührt werden. Je eher Arthrosen aber erkannt und behandelt werden, desto besser bekommt man sie und auch ihre Folgeerscheinungen (z.B. Verhaltensänderungen) in den Griff.
Ihr Tierarzt kann mit gezielten Fragen zum Verhalten und moderner Diagnostik (z.B. Röntgen) eine Arthrose feststellen. Entsprechende schmerz- und entzündungshemmende Mittel ermöglichen Ihrer Katze dann wieder spürbar mehr Freude an der Bewegung und am Leben.



 
[<<] [Willkommen] [Sprechstunden] [News] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz]
Tierärztliche Praxis für Kleintiere, Hauptstr. 68a, 59846 Sundern, Telefon: 02933/1045, Fax: 02933/79224
info@kleintierpraxis-sundern.de